Scharl und Cormann erneut eine Klasse für sich

Spielführer Reinhold Scharl (r.) zeichnete die Clubmeister der „Vierer“-Vereinsmeisterschaft des GLC Schmidmühlen aus.

Die Vereinsmeister im „Vierer“ des Golf- und Landclubs Schmidmühlen stehen fest – 60 Spielerinnen und Spieler sind am Start

Die letzten Sieger der diesjährigen Vereinsmeisterschaften des Golf- und Landclubs (GLC) Schmidmühlen stehen fest. Zwei Tage brauchte es, ehe sich in der Brutto-Klasse der sogenannten „Vierer“-Kategorie letztendlich Reinhold Scharl und Paul Cormann (169 Schläge) vor Patricia und Raphael Gaillard (172 Schläge) durchsetzten und somit ihren Vorjahrestitel verteidigten.

60 Teilnehmer gingen vor kurzem bei einem der letzten großen Turniere dieser Sommer-Saison am Theilberg an den Start. In vier Klassen wurden dabei die Vereinsmeister ermittelt, die anschließend Spielführer Reinhold Scharl bei der Siegerehrung auszeichnete. In der Brutto-Wertung hatten, wie erwähnt, Scharl und Paul Cormann die Nase vor Patricia und Raphael Gaillard vorne. Auf dem dritten Rang landete die Kombination Hans Dechant und Harald Holfeld (175 Schläge).

In der spannenden Netto-Klasse A setzten sich Ulrike und Hubert Leikam (151) vor Maria und Andreas Krell (152) und Herbert Richtammer und Achim Thomas (155) durch. In der Netto-Klasse B waren Elke und Thomas Braun (142) nicht zu bezwingen, sie verwiesen Marco Schmid und Julia Schwirzinger (146) sowie Luise und Werner Höng (155) auf die Ränge.

Die Brutto-Wertung der Jugend gewannen Gianfranco Käfer und Julian Moedel (228) vor Lenny Hautmann und Annalena Moedel (243) und Valentin Moedel und Cristiano Seidel (247). Scharl bedankte sich bei der Siegerehrung bei den Teilnehmern für den gezeigten sehr guten Golfsport.