Vereinsmeisterschaft 2019 im Einzel

GLC-Präsident Harald Thies (l.) und Spielleiter Reinhold Scharl (r.) zeichneten die Clubmeister 2019 aus.

100 Teilnehmer bei Clubmeisterschaft dabei

Golf- und Landclub Schmidmühlen ermittelt Siegerinnen und Sieger im Einzel – Laura Renner und Paul Cormann sind vorne

Die Saison 2019, die mit dem 50-jährigen Jubiläum gekrönt war, neigt sich auch für den Golf- und Landclub (GLC) Schmidmühlen langsam dem Ende zu. Im Endspurt sind am Samstag und Sonntag die Clubmeisterschaften im Einzel, die im „Vierer“ folgen am kommenden Wochenende, ein weiterer Höhepunkt gewesen. Den Titel bei den Damen sicherte sich dabei Laura Renner, bei den Herren setzte sich Paul Cormann durch.

Es war ein wahres Mammut-Turnier, das die GLC-Verantwortlichen um Präsidenten Harald Thies und Spielleiter Reinhold Scharl, die am Sonntag auch die Siegerehrung vornahmen, bewältigen mussten. Immerhin gingen in vier Altersklassen knapp 100 Teilnehmer an den Start, die um die Clubmeisterschaft kämpften. „Unser Dank gilt dabei unserem Wirt Roland ‚Kuno‘ Konopisky für die gesponserte Halfway“, sagte Thies.

Zusammen mit Scharl durfte der GLC-Präsident folgende Sieger auszeichnen. Bei den Herren hatte mit 146 Schlägen Paul Cormann die Nase vorne. Auf dem zweiten Rang folgte Martin Moedel mit 154. Bei den Damen war Laura Renner (170) nicht zu bezwingen, sie verwies Sonja Koller (194) klar auf den zweiten Rang.

Bei den Seniorinnen setzte sich Bianca Renner mit 176 Schlägen durch, Zweite wurde Christine Schwabenbauer (191). Die Senioren-Konkurrenz entschied mit 168 Schlägen Scharl für sich, die Silbermedaille ging an Jody Weatherwax (174).

Die Netto-Wertung bei den Herren entschied  Manuel Scheibinger für sich, auf dem zweiten Platz landete Patrick Barton. Bei den Damen stand Sandra Schmid ganz oben auf dem Treppchen, Sandra Neubauer folgte. Beate Stuber sicherte sich den Sieg bei den Seniorinnen vor Cornelia Feldmeier, bei den Senioren war Alexander Schmid nicht zu bezwingen, der Reinhard Thies das Nachsehen gab.